Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Inhalt | Hilfe | RSS-Feed

Volltextsuche

Freizeit & Tourismus

Seiteninhalt

Archäologisches Museum

"Eintauchen in die Geschichte" – das Fundreich Thalmässing

Logo Fundreich Thalmässing - Archäologisches Museum
Logo Fundreich Thalmässing - Archäologisches Museum

Machen Sie sich auf zu einer spannenden Reise in die regionale Vergangenheit: Der Thalmässinger Raum ist eine uralte Siedlungslandschaft, in der schon zur Steinzeit die ersten Menschen im Schutz des Jura sesshaft wurden. Das Fundreich Thalmässing – bestehend aus dem Archäologischen Museum am Marktplatz Thalmässing, dem Lebendigen Geschichtsdorf in Landersdorf und dem Archäologischen Wanderweg – macht das Leben und Arbeiten unserer Vorfahren lebendig.

Im Museum erwarten den Besucher eindrucksvolle Funde aus der regionalen Siedlungsgeschichte. Der sich anschließende Archäologische Wanderweg führt entlang der Spuren der vorgeschichtlichen Besiedelung zum Lebendigen Geschichtsdorf Landersdorf, das das ganze Jahr durchgehend geöffnet ist.

 

Archäologisches Museum

Landschaftsmodell
Landschaftsmodell

Schon im Eingangsraum im Erdgeschoss des Museums werden Sie darauf eingestimmt, was Sie in der Dauerausstellung erwartet: Mit einem interaktiven 3D-Landschaftsrelief erhalten Sie die ersten Informationen über Höhensiedlungen, Zentralorte, Ländliche Siedlungen und einst verwendete Rohstoffe. Durch einfaches antippen „reisen“ Sie durch die Zeitepochen, angefangen von der Alt- und Mittelsteinzeit (1,5 Mio. Jahre bis 5500 v. Chr.) bis hin zum Frühmittelalter (3. Jhd. bis 8. Jhd. n. Chr.). Noch tiefer in die Vergangenheit können Sie mit der „Zeitleiste“ eintauchen. Die dortigen Leitobjekte, die Sie per Schiebemonitor erkunden, geben einen interessanten Überblick und ein Gefühl für das Leben und Arbeiten in längst vergangenen Epochen. Ein komfortabler Treppenlift sorgt für größtmögliche Barrierefreiheit.

 

Vier Ausstellungsthemen führen in der Dauerausstellung durch sechs Zeitepochen

Richtig spannend wird es dann in der Dauerausstellung im Obergeschoss. Diese gliedert sich in die vier Themenbereiche "Siedlungen", "Gesellschaft", "Kunst & Religion" und "Was bleibt...". Auch in diesem Ausstellungsteil setzt sich das Konzept des interaktiven Museums fort. Hier können Sie sich nicht nur durch die sechs Zeitepochen leiten lassen, sondern auch selbst aktiv auf Entdeckungsreise gehen. Überraschungseffekte garantiert!

Zeitleiste
Zeitleiste
Kunst und Religion
Kunst und Religion

"Kinderebene" für kleine Museumsbesucher

Aber auch an die kleinen Besucher des Archäologie Museums wurde gedacht: Für Kinder und Jugendliche gibt es in der "Kinderebene" gleich eine ganze Reihe von kreativen Mitmachmöglichkeiten und viel zu erleben. Das Erforschen einer begehbaren Grabhöhle, das Nachzeichnen keltischer Ornamente oder sich als "Archäologe" selbst auf die Suche nach historischen Gefäßen machen, sind nur einige Beispiele davon.

Im Archäologischen Museum Thalmässing werden Sie Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes "be-greifen". Probieren Sie es aus!


An das Archäologische Museum Thalmässing schließt der Archäologische Wanderweg an, der unter anderem zum Lebendigen Geschichtsdorf Landersdorf führt.

Schale
Schale
Stieranhänger
Stieranhänger

Öffnungszeiten

Außenansicht Archäologisches Museum
Außenansicht Archäologisches Museum

April bis Oktober
Dienstag bis Sonntag
10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

November bis März
Freitag bis Sonntag
10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,00 €
Kinder: 1,00 €
Familien: 5,00 €
Gruppen (ab 10 Pers.): Erachsene: 2,00 €/Person, Kinder: 1,00 €

Das Museum ist Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte. Bei Vorlage der Ehrenamtskarte gelten folgende reduzierte Preise:
Erwachsene: 1,00 €, ab 2014 2,00 €
Kinder: 0,50 Euro

Ab 2014 ist das Museum auch Akzeptanzpartner des Entdeckerpasses der Metropolregion Nürnberg. Inhaber eines Entdeckerpasses erhalten einmalig freien Eintritt. 

Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Roth.

Weitere Details über Thalmässing finden Sie hier