Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Inhalt | Hilfe | RSS-Feed

Volltextsuche

Freizeit & Tourismus

Seiteninhalt

Rad- & Wanderwege

Wandern im Naturpark Altmühltal

Vielzahl an Wanderwegen
Vielzahl an Wanderwegen

Auch die Wanderfreunde kommen in unserer Marktgemeinde voll auf ihre Kosten. Im Gemeindegebiet Thalmässing gibt es über 170 km markierte Wanderwege. Diese ganz besonderen Wanderwege locken die Besucher nach Thalmässing. Alle diese Wege sind in der Umgebungskarte des Naturpark Altmühltal enthalten.

In der Marktgemeinde Thalmässing gibt es seit 2016 drei Wanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts. Somit kann der Wanderer - je nach Tagesform – selbst entscheiden, ob er einen 8, 12 oder 18 Kilometer langen Premiumrundwanderweg geht.
Mit den prämierten Wegen „Jurakante“ (8 km), „Vorgeschichtsweg“ (12 km) und „Thalachtal-Panoramaweg“ (18 km), einem herrlichen Wanderweg auf den Höhen um Thalmässing, entstand eine herausragende Premium-Wanderregion, die Ihresgleichen an Schönheit und Vielfalt sucht.
Die als Premiumwanderweg ausgezeichneten Routen punkten mit einem besonders naturnahen Streckenverlauf, der rings um Thalmässing eng mit der Geschichte der Region verbunden ist.

Premiumweg Jurakante

Premiumweg Thalachtal-Panoramaweg

Premiumweg Archäologischer Wanderweg


Mitglieder im Verein "Naturpark Altmühltal (Südliche Frankenalb) e.V." sind die Landkreise Donau-Ries, Eichstätt, Kelheim, Neuburg-Schrobenhausen, Neumarkt, Regensburg, Roth und Weißenburg-Gunzenhausen, die großen Kreisstädte Eichstätt und Weißenburg, die kreisfreie Stadt Ingolstadt sowie der Wittelsbacher Ausgleichsfond.

Weiter zur Homepage des Naturparks Altmühltal
Weiter zur Homepage des Naturparks Altmühltal

Entdecken Sie auch weitere Attraktionen des Naturpark Altmühltal, die herrlich unaufgeregte Urlaubsregion mitten in Bayern. Hier gelangen Sie zum Internetportal des Naturpark Altmühltal mit seinen idyllischen Seitentälern, dem Altmühltal-Radweg und dem Altmühltal-Panoramaweg, historischen Städten und moderner Museen.