Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Inhalt | Hilfe | RSS-Feed

Volltextsuche

Markt Thalmässing

Seiteninhalt

Gebersdorf

Geschichte

Gebersdorf
Gebersdorf

Einwohner zum 01.11.2015: 40

Ein Burgstall weist auf den abgegangenen Sitz derer von Gebersdorf hin, die im 14. Jahrhundert ausgestorben zu sein scheinen. Von dem Adelssitz hat sich kaum etwas erhalten. 1831 wird er als "verfallenes Schloß" bezeichnet. 3 Mühlen gab es einmal in Gebersdorf, darunter die Bergmühle (siehe dort) und die nicht mehr bestehende Lämmermühle. Um 1800 sprudelten warme Wasserquellen aus dem Boden. Ursprünglich zur Gemeinde Hagenich gehörig wurde Gebersdorf 01.01.1972 in den Markt Thalmässing eingegliedert.

Kurzportrait

Gebersdorf ist ein idyllisch gelegenes Dorf. Es befindet sich zwischen Hagenich und Waizenhofen in einem Seitental zum Thalachtal.  Der Ort ist durch das Senioren- und Pflegeheim "Zum Schlößchen" nicht nur in der Marktgemeinde Thalmässing bekannt. 
Das Vereinsleben von Gebersdorf spielt sich zusammen mit dem Nachbarort Hagenich ab. Somit engagieren sich die Bürgerinnen und Bürger von Gebersdorf beispielsweise im Feuerwehrverein Hagenich.

Im Detail

Feste und Veranstaltungen
Hier gelangen Sie direkt zum Veranstaltungskalender

Einkehrmöglichkeiten
Hier gelangen Sie direkt zu Hotel & Gastronomie

Sehenswürdigkeiten
Die evangelisch-lutherische Kirche St. Nikolaus, die zur Pfarrei St. Gotthard in Thalmässing gehört, wurde Ende des 18. Jahrhunderts im sog. Markgrafenstil errichtet.

Hier gelangen Sie direkt zu den Sehenswürdigkeiten