Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Inhalt | Hilfe | RSS-Feed

Volltextsuche

Markt Thalmässing

Seiteninhalt

Tiefenbach

Geschichte

Tiefenbach
Tiefenbach

Einwohner zum 01.11.2015: 66

Die Straße Hilpoltstein-Greding durchzieht das Dorf Tiefenbach, das 1129 erstmals erwähnt wurde. Die evang.-luth. Kirche wurde bis 1754 neu erbaut. Kurios ist, dass das Kirchlein namenlos geblieben ist. Seit 01.01.1972 in die Gemeinde Thalmässing eingegliedert.

Kurzportrait

An der Gemeindegrenze zu Hilpoltstein liegt der kleine Ort Tiefenbach. Auf Grund der örtlichen Lage teilt sich Tiefenbach eine Feuerwehr mit dem Hilpoltsteiner Ortsteil Oberrödel.

Tiefenbach ist einer von vier Ortsteilen, in denen es noch einen Rechtlerwald gibt, d. h. auf den einzelnen Höfen liegen Waldnutzungsrechte für den Gemeindewald rund um Tiefenbach.

Neben landwirtschaftlichen Betrieben gibt es noch eine Pflasterbaufirma und eine Wirtschaft. Im Gasthaus Grimm wird auch alle Jahre am 3. Sonntag im September die Kirchweih in Tiefenbach gefeiert.

Im Detail

Feste und Veranstaltungen
Hier gelangen Sie direkt zum Veranstaltungskalender

Einkehrmöglichkeiten
Hier gelangen Sie direkt zu Hotel & Gastronomie

Sehenswürdigkeiten
In Tiefenbach befindet sich ein hübsches Kirchlein aus dem 18. Jahrhundert. Südlich von Tiefenbach findet sich in einem Wäldchen ein rätselhafter Gedenkstein. Tiefenbach war Grenzort, was sich an den um Tiefenbach befindlichen historischen Grenzsteinen noch nachvollziehen lässt.

Hier gelangen Sie direkt zu den Sehenswürdigkeiten