Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Inhalt | Hilfe | RSS-Feed

Volltextsuche

Markt Thalmässing

Seiteninhalt

Waizenhofen

Geschichte

Waizenhofen
Waizenhofen

Einwohner zum 01.11.2015: 103

Waizenhofen fand 1150 urkundliche Erwähnung. Im 30-jährigen Krieg wurde es sehr in Mitleidenschaft gezogen. Seit 01.01.1972 in die Gemeinde Thalmässing eingegliedert.

Kurzportrait

Der überwiegend landwirtschaftlich strukturierte Gemeindeteil Waizenhofen  gehört zur Pfarrei St. Gotthard. Im Zentrum befindet sich das Dorfhaus. Dieses wurde in Eigenleistung von den Einwohnern erbaut und dient als Gruppenraum für Jung und Alt. Am Gebäude befindet sich ein interessanter Turm, der aber nie ein Kirchturm war.

Das Vereinsleben bestimmen die Freiwillige Feuerwehr und die Turmfreunde Waizenhofen. Letztere organisieren auch die alljährliche Kirchweih. Diese findet jedes Jahr am Sonntag vor Pfingsten statt.

Außerhalb von Waizenhofen befindet sich ein Flugplatz für Kleinflugzeuge und Hubschrauber. Dieser wird vor allem von der Sky-Dive-Colibri-Flugschule genutzt. Die Bewirtung der Fluggäste übernimmt Tommy’s Flugplatz Casino. Im Ort selbst gibt es keine Gaststätten mehr.

Im Detail

Feste und Veranstaltungen
Hier gelangen Sie direkt zum Veranstaltungskalender

Einkehrmöglichkeiten
Hier gelangen Sie direkt zu Hotel & Gastronomie

Sehenswürdigkeiten
Hier gelangen Sie direkt zu den Sehenswürdigkeiten