Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Seiteninhalt

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Maßnahmen: Das sind die aktuellen Regeln

Aktuelle Regelungen - Überblick

Private Zusammenkünfte: Haushalte dürfen sich nur mit einer weiteren Person treffen. Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit.

Nächtliche Ausgangsperre: Zwischen 22:00 und 05:00 Uhr darf die eigene Wohnung nur mit trifftigen Grund verlassen werden. Dazu zählen:

  • medizinischer oder veterinärmedizinischer Notfall oder andere unaufschiebbare medizinische Behandlung
  • Ausübung dienstlicher oder beruflicher Tätigkeiten oder unaufschiebbare Ausbildungszwecke
  • Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts
  • unaufschiebbare Betreuung unterstützungesbedürftiger Personen und Minderjähriger
  • Begleitung Sterbender
  • Versorgung von Tieren
  • ähnlich gewichtige und unabweisbare Gründe

Geschäfte und Einzelhandel: Der Einzelhandel muss seine Ladengeschäfte schließen. Es kann "Click&Collect" angeboten werden. Welche Geschäfte unabhängig vom Inzidenzwert öffnen dürfen, entnehmen Sie bitte der Positivliste.

Schulen & Kitas: Die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Roth lag am 16.04.2021 bei 132,5.
Damit gelten vom 19.04. bis einschließlich 25.04.2021 für Schulen und Tagesbetreuungsangebote für Kinder und Jugendliche die Regelungen "Inzidenz über 100" (roter Abschnitt der Grafik).

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den Bekanntmachungen des Landkreises Roth.

Lokale Impfstation für Senioren in Thalmässing

Corona-Schutzimpfung für über 80-Jährige

Der Landkreis Roth plant in Zusammenarbeit mit dem Markt Thalmässing eine Impfstation in der Turnhalle Thalmässing einzurichten.

Dort soll es über 80-Jährigen, die nur eingeschränkt mobil sind und für die der Weg nach Roth ins Impfzentrum zu beschwerlich ist, ermöglicht werden, die Corona-Schutzimpfung direkt zu erhalten.

Allerdings sind noch einige Punkte ungeklärt. Es ist z. B. nicht bekannt, welcher und wie viel Impfstoff den Landkreis Roth erreichen wird. Alle über 80-Jährigen erhalten in den nächsten Tagen einen Brief der Marktgemeinde Thalmässing zur geplanten Impfstation in der Turnhalle. Dem Schreiben liegt auch eine Rückmeldung bei, mit der das Interesse an einer Impfung in Thalmässing bekundet werden kann. Dieses Rückmeldeformular soll es der Verwaltung erleichtern mit den Senioren Kontakt aufzunehmen.

Sobald der Gemeindeverwaltung bekannt ist, wann und wie viel direkt in Thalmässing geimpft werden kann, werden sich die Rathausmitarbeiter kurzfristig telefonisch mit den Impfwilligen in Verbindung setzen. Die Vergabe der Termine erfolgt nach dem Lebensalter. Der konkrete Termin kann kurzfristig an einem beliebigen Tag je nach vorhandenen Impfdosen, also auch am Wochenende, erfolgen.

Nachdem Unsicherheiten bestehen, ob und wie viele über 80-Jährige direkt vor Ort in der Turnhalle geimpft werden können, steht es jedem frei sich weiterhin parallel im Impfzentrum in Roth anzumelden. Es ist möglich, dass Sie im Impfzentrum schneller einen Termin erhalten, als in der lokalen Impfstation in Thalmässing.

Termine für das Impfzentrum Roth können unter www.impfzentren.bayern oder telefonisch unter 09171/81-2345 oder 116 117 vereinbart werden.

Fragen zur Impfstation in Thalmässing beantworten gerne die Mitarbeiter des Rathauses unter der Telefonnummer (09173) 909-40.

Corona-Maßnahmen: FFP2-Maske im Einzelhandel & im Öffentl. Personennahverkehr

Um die Ausbreitung der sehr ansteckenden Virusvarianten aus Großbritannien und Südafrika einzudämmen hat der Ministerrat am 12. Januar 2021 eine Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske im Öffentlichen Personennahverkehr und im Einzelhandel ab Montag, den 18. Januar 2021, beschlossen.

Rathausgeschäfte nur nach Terminvereinbarung und mit FFP2-Maske!

Aufgrund der erneut schlechten Entwicklung der Corona-Infektionslage ist das Rathaus der Marktgemeinde Thalmässing für den freien Besucherverkehr geschlossen.

Dies dient dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist Vermeidung von Sozialkontakten.
Die Mitarbeiter stehen telefonisch und per E-Mail für Anfragen zur Verfügung. Für dringende, unaufschiebbare Angelegenheiten ist eine vorherige Terminabsprache zwingend erforderlich.

Die Kontaktdaten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung finden Sie hier:

Telefonverzeichnis der Marktgemeindeverwaltung Thalmässing als PDF zum Herunterladen.

Die Telefonnummern der jeweiligen Bereiche finden Sie hier:
-    Rathaus Bürgerbüro: 09173/909-0
-    Standesamt: 09173/909-13
-    Bauamt: 09173/909-19 oder -28
-    Kassenverwaltung: 09173/909-20

Weitere Verhaltensvorgaben bezüglich des Corona-Virus entnehmen Sie bitte unmittelbar den entsprechenden Aushängen im/am Rathaus!

Bitte beschränken Sie Ihre Besuche auf das Nötigste, halten Sie die Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen ein und nehmen Sie Rücksicht auf sich und andere!

Aufgrund des Beschlusses des Bayerischen Kabinetts ist auch im Rathaus Thalmässing der Besuch nur noch mit einer FFP2-Maske gestattet.

Unterstützung, Hilfen, etc.

Coronavirus-Hotline: 089 / 122 220  (Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

Die Hotline dient als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen zum Corona-Geschehen. Mittels eingerichteter Kompetenzbereiche findet eine themenbezogene Weiterleitung statt. Wesentlich betroffene Lebensbereiche sind abgedeckt: Sowohl Fragestellungen zu gesundheitlichen Themen, den Kontaktbeschränkungen sowie Kinderbetreuung und Schule als auch zu Soforthilfen und anderer Unterstützung für Kleinunternehmen und Freiberufler können beantwortet werden. Die Corona-Hotline der Staatsregierung wird bei ihrer Arbeit tatkräftig durch die bereits etablierte Hotline des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unterstützt.

Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen: 116 117

Bürgertelefon Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP): 09131/6808-5101

Das Landratsamt Roth hat folgende Bürgertelefone eingerichtet:
1. Terminanfragen Landratsamt 09171/81-1500
2. Gesundheitsfragen 09171/81-1601
3. Fragen zur Kinderbetreuung 09171/81-1444

Weiterführende und sehr interessante Informationen auf folgenden Internetseiten:

PDF der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) mit wichtigen Tel.Nrn. und Hilfsangeboten

Bürgerhilfe Markt Thalmässing

Mit der Zeit steigen die Zahlen der Infizierten und Hilfebedürftigen weiter an. Menschen, die nicht auf Familie oder Freunde zurückgreifen können, insbesondere die, die zu einer Risikogruppe gehören, sind auf fremde Hilfe angewiesen!

Die Marktgemeinde Thalmässing möchte aus diesem Grund einen örtlichen Helferkreis mit ehrenamtlichen Helfern einrichten. Das Ziel ist die Koordination von Botengängen für Bürgerinnen und Bürger aus der Marktgemeinde Thalmässing, die aufgrund der aktuellen Einschränkungen im öffentlichen Leben sowie der eigenen Lebensumstände nicht in der Lage sind, Einkäufe wie Lebensmittel oder Arzneimittel selbst zu besorgen.

Die Marktgemeinde Thalmässing richtet hierfür eine separate Telefonnummer ein, unter der sich Hilfesuchende aus dem Gemeindegebiet Thalmässing aber auch freiwillige Helfer melden können. Die Telefonnummer lautet (09173) 909-40 und ist unter den regulären Öffnungszeiten des Rathauses, Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr sowie zusätzlich Montag bis Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr und Donnerstag von 13.00 bis 18.00 Uhr erreichbar. Als Mail-Adresse steht die info(@)thalmaessing.de zur Verfügung

Helfer gesucht
Die Markgemeinde Thalmässing ruft unter dem Namen „Bürgerhilfe Markt Thalmässing“ freiwillige, ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger auf, die sich bereit erklären, in Not geratene Hilfesuchende bei bestimmten Einkaufstätigkeiten und/oder Botengängen zu unterstützen.

Die Gemeinde dient bei der „Bürgerhilfe Markt Thalmässing“ als Vermittlungsstelle zwischen Hilfesuchenden, freiwilligen Helfern und auch den Lieferdiensten. Sie ist auf das Mitwirken von ehrenamtlichen Helfern angewiesen und hofft, gerade in diesen Zeiten auf große Solidarität.

Flyer der Bürgerhilfe Markt Thalmässing als PDF zum Herunterladen

Dienstleister, Lieferdienste und Abholservices

Die Marktgemeinde möchte alle Firmen und Betriebe in eine Liste aufnehmen, die einen Lieferdienst anbieten. Auch hierfür steht die neue Telefonnummer, (09173) 909-40, zur Verfügung. Die Liste wird auf der Homepage und im gemeindlichen Mitteilungsblatt veröffentlicht.

Bürgerhilfe Markt Thalmässing, Telefon (09173) 909-40, Mail: info(@)thalmaessing.de

Lieferdienste, Abholservices als PDF zum Herunterladen

Link zur Homepage mit Dienstleistern aus der Marktgemeinde und (weit) darüber hinaus:
https://kaufdaheim.org/

Neueste Infektionsschutzverordnung

Am 04. März 2021 hat das bayerische Gesundheitsministerium die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) im Ministerialblatt veröffentlichen lassen.

Die Lesefassung der 12. BayIfSMV vom 16.04.2021 finden Sie HIER.

Die Änderung der 12. BayIfSMV vom 16.04.2021 finden Sie HIER.

Die Begründung der 12. BayIfSMV vom 16.04.2021 finden Sie HIER.