Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Markt Thalmässing

Seiteninhalt

Archiv

"Feier-Abend in der Marktgemeinde"

Markt Thalmässing ehrt erfolgreiche und engagierte Bürger

Bei einer abendlichen Feierstunde im sogenannten „Jagdzimmer“ im Rathaus konnten Ingbert Schwarz, Wilfried Murr, Frank Murr und Wolfgang Bernreuther ihre Urkunden für hervorragende Erfolge und Leistungen in Empfang nehmen.

Neben den Geehrten selbst fanden sich dort unter anderem auch deren Angehörige sowie sämtliche Fraktionssprecher des Gemeinderats ein, um ebenso ihrer Anerkennung Ausdruck zu verleihen. Eine solche öffentliche Würdigung sei angemessen und wichtig, da die betreffenden Personen „Aushängeschilder unserer Gemeinde“ seien, die sie zugleich teils weit über die Grenzen hinaus nach verträten, befand der Bürgermeister.

Die erste Urkunde bekam Motorradrennfahrer Gabriel Noderer aus Eysölden, der die Nachwuchsrennserie „Triumph Street Triple Cup 2014“ gewonnen hat.

Wilfried Murr bekleidete von 1987 bis 2014 das Amt des Ortssprechers in Göllersreuth und brachte dabei viele Dinge auf den Weg. Er setzte sich bei der Dorferneuerung ein und schob diese maßgeblich mit an.

Sein Sohn Frank Murr erhielt von der bayerischen Staatsregierung den Meisterpreis für den Landwirtschaftsmeister. Er dürfe sich nun „zu den Besten seines Fachs zählen“ sagte Küttinger.

Für hervorragende Leistungen im schulischen Bereich nahm Wolfgang Bernreuther aus Hagenich die Auszeichnung entgegen. Seine Ausbildung zum Fleischer hat er mit einem Berufsschulzeugnis mit einem Notendurchschnitt von 1,28 abgeschlossen.

Ingbert Schwarz aus Thalmässing erhielt ebenfalls eine Urkunde. Er ist der Prüfungsbeste der Kanalbauer im vergangenen Ausbildungsjahr des gesamten Bezirks Mittelfranken.

Drei weitere Thalmässinger wurden geehrt, die am Ehrungsabend verhindert waren. Dies war zum einen Marlene Riedl (Thalmässing), die das Gymnasium Hilpoltstein als zweitbeste Abiturientin mit einer Endnote von 1,2 verließ. Zum anderen wurden noch zwei Ortssprecher, die sich als solche in ihren Ortsteilen jeweils von 2002 bis 2014 verdient gemacht hatten: Matthias Köbler aus Alfershausen und Maximilian Schneider aus Offenbau.

Bürgermeister Georg Küttinger beglückwünschte Ingbert Schwarz, Gabriel Noderer, Wolfgang Bernreuther, Wilfried Murr und Frank Murr zu ihren Leistungen (von links) und bedankte sich für ihr Engagement.
Bürgermeister Georg Küttinger beglückwünschte Ingbert Schwarz, Gabriel Noderer, Wolfgang Bernreuther, Wilfried Murr und Frank Murr zu ihren Leistungen (von links) und bedankte sich für ihr Engagement.