Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Leben & Wohnen

Seiteninhalt

VGN Freizeitlinie Gredl-Express

VGN Freizeitlinie Gredl-Express

Die Freizeitlinie 636 „Gredl-Express“ bringt Sie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis 1. November zu interessanten Ausflugszielen im Gemeindegebiet.

Bis in die 1970er-Jahre hinein brachte fast neunzig Jahre lang ein Zug Fahrgäste von Roth über Hilpoltstein und Thalmässing nach Greding. Die im Volksmund liebevoll genannte „Gredl“ verkehrt heute nur noch auf dem Teilstück zwischen Roth und Hilpoltstein. Auf dem weiteren Abschnitt verläuft heute der Gredl-Radweg.

Die neue Freizeitlinie 636 , der „Gredl-Express“, bietet jetzt eine Weiterreise ab Hilpoltstein an.

Nicht nur die historischen Ortskerne von Hilpoltstein, Thalmässing und Greding, auch zahlreiche Burgen, Schlösser und Naturschönheiten in der Region lohnen einen Ausflug in den südlichen Landkreis Roth. Die Region, welche teilweise zum Naturpark Altmühltal gehört, war schon seit Tausenden von Jahren besiedelt, was zahlreiche Funde in den Museen oder entlang der Wanderwege bezeugen. Nachbildungen historischer Häuser aus der Steinzeit oder der Keltenzeit machen die Geschichte erlebbar.

 

Aufgrund des Kreuzungsumbaus in Thalmässing mit entsprechender Vollsperrung wird der Gredl-Express ab dem 29. August 2020 bis zum Saisonende umgeleitet: Ab Alfershausen über Stetten nach Thalmässing-Rathaus und Thalmässing-Marktplatz. Am Marktplatz besteht weiterhin die Möglichkeit Fahrräder auf- bzw. abzuladen. Anschließend fährt der Bus über Hagenich und Gebersdorf um in Waizenhofen auf die bisherige Strecke zu gelangen. Die Gegenrichtung von Greding nach Hilpoltstein verläuft auf identischer Umleitung. Nicht mehr bedient wird daher die Haltestelle Thalmässing-Ohlangener Straße.
 

Medien zur Freizeitlinie Gredl-Express zum Download

Weiteres Prospektmaterial können Sie unter "Prospektbestellung" auf dieser Homepage anfordern oder einfach herunterladen.