Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Leben & Wohnen

Seiteninhalt

Bauplatzbörse

Freies gemeindliches Baugrundstück im Baugebiet „Letten“ in Eysölden

Im gemeindlichen Baugebiet „Letten“ in Eysölden steht ein Bauplatz mit einer Grundfläche von 783 m² zum Verkauf. Dieser Bauplatz mit der Parzellen-Nr. 6 soll dabei wieder in einem transparenten und diskriminierungsfreien Bewerbungsverfahren an die jeweiligen Interessenten vergeben werden. Die Vergabe erfolgt nach einem Kriterienkatalog, der unter anderem die Aspekte Wohnsitz, Familie und Soziales berücksichtigt. Die entsprechenden Bewerbungsbögen können bei unseren bekannten und langjährigen Partnern, dem Immobilien-Büro Waldmüller, der Raiffeisenbank Greding-Thalmässing eG und der Sparkasse Mittelfranken-Süd, bezogen und abgegeben werden. Der Bewerbungszeitraum beginnt ab sofort und endet am 30.09.2022.

Folgende Verkaufsmodalitäten wurden festgelegt:

Kaufpreis:
140,00 € /qm inkl. bisheriger Erschließungskosten (Straße, Wasser, Kanal).
Mit dem Erschließungsbeitrag sind bei den leitungsgebundenen Anlagen 30 % der Grundstücksfläche als Geschoßfläche abgegolten.

Bauverpflichtung:
Der Zeitrahmen, innerhalb dessen nach Ankauf des Grundstücks die Bebauung zu erfolgen hat (Bauzwang), beträgt 6 Jahre.

Informationen zur Vergabe von Baugrundstücken im Baugebiet "Letten" in Eysölden als PDF zum Herunterladen.

Übersichtskarte Baugebiet Letten in Eysölden als PDF zum Herunterladen.

Ansprechpartner:
Raiffeisenbank Greding-Thalmässing eG, Herr Thomas Nieberle
Tel.Nr.: 09173/7965-22 E-Mail: thomas.nieberle(@)raiba-gretha.de

Sparkasse Mittelfranken Süd, Herr Joschi Leisinger
Tel.Nr.: 09171/8224-31 E-Mail: joschi.leisinger(@)spkmfrs.de

Immobilien Waldmüller, Herr Willi Waldmüller
Tel.Nr.: 09173/426 E-Mail: immowill(@)t-online.de

Gemeindliche Bauplätze:

Die Vermarktung gemeindlicher Baugrundstücke erfolgt ausschließlich durch die örtlichen Banken (Sparkasse Mittelfranken–Süd und die Raiffeisenbank Greding–Thalmässing) sowie das Immobilienbüro Waldmüller. 

Der Zeitrahmen, innerhalb dessen nach Ankauf des Grundstücks die Bebauung zu erfolgen hat (Bauzwang), wurde für maximal 25 Bauplätze, die vom Markt Thalmässing verkauft werden, aufgehoben. Dieses Kontingent ist nun allerdings ausgeschöpft. Für alle künftig verkauften Bauplätze gilt, dass sie innerhalb von 6 Jahren nach Kauf bebaut werden müssen.

Der Markt Thalmässing bietet das Wohnbauförderprogramm "Baukindergeld" an. Hierfür gelten die folgenden Richtlinien:

  1. Gefördert wird nur der Erwerb gemeindlicher Bauplätze
  2. Das Alter der zu berücksichtigten Kinder wird auf 14 Jahre begrenzt, d. h. bei Einzug in die Immobilie darf das Kind das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  3. Der Zuschuss beträgt pro Kind 1.500 €
  4. Die Auszahlung der gemeindlichen Förderung erfolgt bei Einzug in die Immobilie.
  5. Die Förderung erstreckt sich auch auf Kinder, die innerhalb von 3 Jahren nach Einzug in die Immobilie geboren werden.
  6. Der Zuschuss wird auf Antrag gewährt.

Ansprechpartner ist Martin Obermeyer.

Adobe

Um das Exposé zu öffnen, benötigen sie den Adobe© Acrobat© Reader. Sie können diesen jederzeit hier kostenlos beziehen