Gemeinde Thalmässing

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Seiteninhalt

Allgemeines

Termin zur Wahl des Ersten Bürgermeisters

Die Wahl des berufsmäßigen ersten Bürgermeisters der Marktgemeinde Thalmässing findet am Sonntag, den 19. März 2023 statt.

Wahlbenachrichtung zur Wahl des Ersten Bürgermeisters

Mit dem Wahlbenachrichtigungsschreiben, welches allen Wahlberechtigten bis zum 26.02.2023 zugestellt wird, werden Sie über Ihre Eintragung im Wahlberechtigtenverzeichnis informiert. Des Weiteren sind Informationen zum Wahltag, zur Wahlzeit und zur Lage des Abstimmungsraumes eingetragen. Ebenfalls enthalten ist ein Antragsformular zur schriftlichen Beantragung eines Wahlscheins mit den entsprechenden Briefwahlunterlagen. Bitte beachten Sie bei der Beauftragung eines Bevollmächtigten zur Abholung der Wahlunterlagen, dass der Antrag vollständig auszufüllen ist und der Unterschrift an mehreren Stellen bedarf. Eine bevollmächtigte Person darf maximal vier Aufträge an uns überbringen und mitnehmen.

Wahlberechtigte können zunächst nur im genannten Wahllokal wählen. Auf Antrag können sie jedoch einen Wahlschein erhalten, der Ihnen die Möglichkeit der Briefwahl oder das Aufsuchen eines anderen Abstimmungsraumes der Marktgemeinde (weil beispielsweise „Ihr“ Wahlraum nicht barrierefrei erreichbar ist) gibt.

In der Regel wird im Abstimmungsraum mit der Wahlbenachrichtigung und dem notwendigen Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass oder EU-Ausweis bzw. EU-Pass) der Nachweis erbracht, dass man dort wahlberechtigt ist. Die Wahlbenachrichtigung wird vom Wahlvorstand einbehalten.

Briefwahlantrag zur Wahl des Ersten Bürgermeisters

Briefwahlunterlagen können Sie ab dem 23.02.2023 einfach bequem über das Bürgerserviceportal auf der Homepage des Marktes Thalmässing bestellen.

Hier gelangen Sie direkt zum Briefwahlantrag

Für weitere Fragen zur Beantragung von Briefwahlunterla-gen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Bürgerbüros unter der (09173) 909-0 zur Verfügung.

Terminkalender zur Wahl des Ersten Bürgermeisters

Im Rahmen des Terminkalenders der am 19.03.2023 stattfindenden Wahl des berufsmäßigen ersten Bürgermeisters des Marktes Thalmässing haben alle im Marktrat vertretenen Fraktionen und Parteien, aber auch Einzelpersonen, die Möglichkeit bis zum 26.01.2023 (52. Tag vor der Wahl) einen Wahlvorschlag einzureichen. Wurde bis zu diesem Termin nur ein oder kein Wahlvorschlag eingereicht, kann bis zum 02.02.2023 (45. Tag vor der Wahl) ein weiterer Wahlvorschlag für diese Wahl nachgereicht werden.

Die Bekanntgabe der gültigen Wahlvorschläge, wie auch der Hinweis auf die Fristverlängerung bei nur einem Wahlvorschlag, wurde bereits am 27.01.2023 durch öffentlichen Aushang des Wahlleiters durchgeführt.

Der Wahlausschuss des Marktes Thalmässing, der aus Vertretern der im Marktrat vertretenen Fraktionen und Parteien besteht, tritt am 07.02.2023 zur Zulassung der gültigen Wahlvorschläge zusammen. Ab dem 08.02.2023 werden diese Wahlvorschläge per Bekanntmachung öffentlich gemacht.

Die Erstellung des Wählerverzeichnisses findet von Amts wegen am 12.02.2023 (35. Tag vor der Wahl) statt. Im Wählerverzeichnis zur Wahl des ersten Bürgermeisters werden alle Wahlberechtigten eingetragen, die zu diesem Zeitpunkt in der Gemeinde Ihren Schwerpunkt der Lebensbeziehungen haben. Deutsche, aber auch Bürgerinnen und Bürger mit EU-Staatsangehörigkeit, werden im Wählerverzeichnis von Amts wegen eingetragen. Damit verbunden ist die Versendung der Wahlbenachrichtigungsbriefe, die bis zum 26.02.2023 (21. Tag vor der Wahl) abgeschlossen sein muss.